Umsetzung

Schaffung und Implementierung des integrierten Mobilitätskonzepts

Nun beginnt die eigentliche Arbeit: Das neue Konzept wird im Unternehmen auf mehreren Ebenen ausgerollt, wobei alle Stakeholder eingebunden werden: Geschäftsleitung, Mitarbeitende, Mobilitätspartner wie auch die öffentliche Hand.

Massnahmen auf strategischer Ebene

  • Massnahmenplan erarbeiten

  • Festlegen von Zielen, strategische Richtung

  • Verankerung im betrieblichen Managementsystem

Massnahmen auf taktischer Ebene

  • Schaffen von Anreizen (z.B. Verbesserung ÖV-Angebot; Job-Ticket, flexible Arbeitsformen)

  • Bauliche Massnahmen (Infrastruktur)

  • Optimiertung Parkplatz- und Fahrzeugmanagement

  • Schaffung eines gerechten Spesenreglements

  • Kooperation mit der Standortgemeinde und Verkehrsbetrieben

  • Überprüfen, ob Mobilitätsmassnahmen am Standort von Fördergeldern profitieren können

Massnahme auf Ebene Mitarbeitende

  • Einbezug der Mitarbeitenden

  • Identifizieren von engagierten und kommunikativen Akteuren

  • Information, Bewusstseinsbildung (z.B. Marketing, Schulung)

Das Thema „Mobilität“ betrifft jedes Unternehmen. Die Inputberatung zeigt Wege zur nachhaltigen und aktiven Mobilität auf.

Leistungsumfang der Inputberatung

  • Gemeinsame Besprechung der Firmenphilosophie

  • Aufzeigen des Nutzens eines Mobilitätsmanagements

  • Besprechung möglicher Massnahmen

  • Abgabe einer Offerte für ein betriebliches Mobilitätsmanagement

Melden Sie sich unverbindlich für eine Inputberatung, um herauszufinden, welches Potential Sie in Ihrem Unternehmen nutzen können.

Kostenlose Inputberatung

Jede umfassende Mobilitätsberatung beginnt mit einer Inputberatung und ist für Sie kostenlos. Wir vermitteln Ihnen den Nutzen eines Mobilitätsmanagements und zeigen auf, wo Massnahmen sinnvoll und zweckmässig umsetzbar wären.

Mobilitätsmanagement für Unternehmen

VIAPLAN AG
Sandgruebestrasse 4
6210 Sursee